2N my2N Cloud

Zuhause und unterwegs – Türsprechen mit Video auf Ihr SmartPhone mit der my2N Cloud

Die 2N my2N Cloud verbindet Ihre 2N EntryCom IP Videotürsprechanlagen mit Ihrem Smartphone. Anrufe von Ihrer Türsprechstelle mit Sprache und das Kamerabilder werden über die my2N Cloud auf Ihr Smartphone, Tablet oder Indoor Touch übertragen, zuhause im WLAN und unterwegs per 3G oder 4G.

my2n cloud kosenlos testen

My2N Login
Überblick
Screenshot my2N Cloud Registrierung

Screenshot my2N Cloud Registrierung

Die my2N Cloud stellt einen SIP Proxy im Internet bereit, über den die Audio- und Videokommunikation zwischen 2N EntryCom IP Sprechanlage und Ihrem SmartPhone oder dem 2N Indoor Touch realisiert wird. Dazu benötigen Sie einen Account auf dem Portal my2N.de und können dort Ihre Geräte registrieren und verwalten. Für jedes Gerät wird dann über die my2N Cloud eine 2NID und ein Passwort festgelegt.

Einrichtung

Im SIP2 Account werden auf der 2N EntryCom IP Sprechanlage die Zugangsdaten eingetragen und es erfolgt eine Registrierung in der my2N Cloud. Auf dem SmartPhone (Android, iPhone und 2N Indoor Touch) benötigen Sie 2N IP Mobile App in der Version 4.0. In der App werden ebenfalls die Zugangsdaten zur my2N Cloud eingetragen und die App registriert sich über die vorhandene WLAN, 3G oder 4G Verbindung in der Cloud.

Voraussetzungen

Voraussetzung für die Nutzung ist eine permanente Verbindung der 2N EntryCom IP Sprechstelle ins Internet und ausreichender WLAN, UMTS (3G) oder LTE (4G) Empfang des SmartPhones. Die Verbindung zwischen der 2N EntryCom IP Türsprechstelle und dem SmartPhone wird als Datenverbindung aufgebaut und verbraucht damit entsprechendes Datenvolumen. In Bereichen wo nur GSM oder GPRS Empfang zur Verfügung steht, im Ausland mit deaktiviertem Datenroaming oder wenn das monatliche Datenvolumen aus Ihrem Mobilfunkvertrag verbraucht ist,  kann keine Verbindung zur my2N Cloud aufgebaut und der Dienst nicht genutzt werden.

Fragen und Antworten

Der über my2N angebotene Leistungsumfang und Service, die Kosten und Vertragslaufzeiten stehen noch nicht endgültig fest. Den aktuellen Stand (27.01.2016) haben wir hier für Sie zusammengefasst:

Welche Voraussetzungen sind zur Nutzung der my2N Cloud nötig?

Grundvoraussetzung ist ein Konto in der my2n Cloud mit eingerichteten Accounts für die 2N EntryCom IP Türstation und die Endgeräte (SmartPhones, Indoor Touch). Die 2N EntryCom IP benötigt eine permanente Internetverbindung, ebenfalls benötigen die SmartPhones eine Breitband Internetverbindung per WLAN, UMTS (3G) oder LTE (4G). Es muss außerdem ausreichend Datenübertragungsvolumen über Ihrem Mobilfunkvertrag verfügbar sein. Auf den SmartPhones selbst wird die 2N Helios IP Mobile App ab der Version 4.0 benötigt.

Was kostet die my2N Cloud?

Mit dem Start der my2N Cloud wird für jedes angemeldete SmartPhone eine monatliche Gebühr erhoben. Die Höhe steht noch nicht fest.

Welche Vertragslaufzeit gibt es und wie wird bezahlt?

Die Bezahlung könnte per Kreditkarte oder Paypal erfolgen. Über Vertragslaufzeiten gibt es noch keine Informationen, wir gehen davon aus,  dass der Service monatlich kündbar ist.

Gibt es die Möglichkeit, die my2N Cloud zu testen?

Nach dem offiziellen Start kann die my2N Cloud nach Registrierung 30 Tage kostenlos mit einer Testlizenz genutzt werden.

Wieviel Geräte können registriert werden?

Es können beliebig viele Geräte registriert werden, die Kosten werden pro Gerät berechnet. Wenn nur eine 2N EntryCom IP Türsprechstelle und ein 2N Indoor Touch registriert wird, ist die Nutzung der my2N Cloud kostenlos.

Technische Änderungen und Irrtümer vorbehalten.
Alle im Text aufgeführten Markennamen sind eingetragene Warenzeichen der Hersteller.
Gezeigte Abbildungen können vom Original abweichen.