Firmware 2.29 ab sofort verfügbar!

2N ist nun in der Lage, benutzerdefinierte Töne in mehreren Sprachen bereitzustellen. Ansagen wie „Die Tür ist offen, treten Sie bitte ein“ wurden vorab direkt in der Firmware aufgenommen.

Wie Sie wissen, kann das 2N-Zutrittssystem auch im Aufzug eingesetzt werden. Das Bedientableau mit den Tasten im Aufzug war jedoch bislang nur für einen bestimmten Zeitraum entriegelt. Dadurch können Sie Ihre Kunden in eine prekäre Lage bringen, wenn der Weg durch die Lobby zum Aufzug zu lang war. Setzen Sie Ihre Kunden nicht unter Druck, gönnen Sie Ihnen Zeit. Sie brauchen nur die neue Firmware 2.29 zu installieren, die es Ihnen ermöglicht, die geforderte Zeit für das Entriegeln des Bedientableaus einzustellen.

2N legt großen Wert auf die Cyber-Sicherheit Der Schutz Ihres Netzwerks vor Cyber-Attacken ist genauso wichtig wie der Schutz vor einem unerlaubten eindringen in das Gebäude. Aus diesem Grund hat sich 2N entschieden die Integration von einigen chinesischen Herstellern von Gegensprechstellen nicht mehr zu unterstützen. Eine Liste der von uns unterstützen und empfohlenen Partner finden Sie im 2N Integration HUB

Sie werden künftig auch die Möglichkeit haben, dank der Integration mit AngelCam, ein Video von der Türsprechanlage aufzunehmen. Neu ist auch der Export aller aufgezeichneten Ereignisprotokolle aus der 2N IP-Sprechanlagen in die .csv-Datei. In der Ansicht sehen Sie nur eine beschränkte Zahl der Aufzeichnungen, da die Sprechanlage bis zu 10.000 Aufzeichnungen speichert.