Version 1.17 des Access Commander verfügbar

Erweiterte LDAP-Synchronisierung

Die LDAP-Synchronisierung wird für das Herunterladen der Benutzer und ihrer Änderungen aus dem externen Active Directory System verwendet. Wenn der Administrator beispielsweise einen neuen Benutzer in Active Directory mit verschiedenen Attributen anlegt, wird er bei der regulären Synchronisation auch im 2N® Access Commander übernommen.

Bieten sie den 2N® Access Commander auch für größere Installationen an, wo Active Directory oder andere LDAP-fähige Systeme eingesetzt werden. Bisher konnten Systemadministratoren nur einige Active Directory-Attribute – Name, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Login und Passwort – synchronisieren. Mitunter genüget dies nicht Ihren Ansprüchen, denn Sie wollten auch noch andere Attribute synchronisieren.

Aus diesem Grund fügt 2N die Option hinzu, benutzerdefinierte LDAP-Attribute allen Feldern im Software 2N® Access Commander zuzuordnen. Jetzt können Sie auch die ID des Mitarbeiters, seinen Avatar, eine zusätzliche Telefonnummer, die RFID-Kartennummer und den PIN-Code synchronisieren. Und zwar nicht nur in Active Directory, sondern in jedem Verzeichnis, das LDAP unterstützt (z.B. Open LDAP).

Passwortrücksetzung mit mehr Sicherheit

2N erhöht das Niveau der Cybersicherheit in der Software 2N® Access Commander. Der Missbrauch von Konten ist jetzt noch weiter eingeschränkt. Das Zurücksetzen des Passworts ist nicht mehr so einfach möglich. In der neuen Version benötigt der Benutzer zusätzlich noch einen Bestätigungscode, der in seine E-Mail-Box gelangt. Wenn die Installation keinen SMTP-Server enthält, wird dies durch den Administrator sichergestellt, er ein einmaliges Passwort erstellt und es an den Benutzer übermittelt. Der Benutzer gibt zunächst das einmalige Passwort ein und erstellt dann ein neues Passwort.

Vorübergehende Deaktivierung des Benutzers

Ein Mitarbeiter geht in Elternzeit? Ein Student wurde vorübergehend von der Schule verwiesen? Dann hätte er natürlich keinen Zutritt mehr zum Gebäude. Es gab auch bisher eine Lösung. Der Administrator konnte den Benutzer entfernen oder ihn manuell aus allen Zugriffsrechten löschen. Und als der Mitarbeiter/Student dann zurückkam, musste er diesen neu erstellen oder alle Änderungen rückgängig machen. Aber wo hatte dieser Mitarbeiter tatsächlich Zugang? Jetzt besteht keine Notwendigkeit mehr, dass sich der Administrator noch daran erinnert.

Er deaktiviert den Benutzer vorübergehend mit einem einzigen Klick. Dadurch werden alle Zugriffsrechte deaktiviert, die Sprechanlage ruft ihn nicht an, und er erhält keine Benachrichtigungen. Sobald der Benutzer zurückkehrt, aktiviert ihn der Administrator durch einen Klick wieder mit allen Rechten und Einstellungen, die er zuvor hatte.

Die vorübergehende Deaktivierung des Benutzers funktioniert auch in Verbindung mit Active Directory. Wenn der Administrator den Benutzer in der Active Directory deaktiviert, werden diese Informationen während der regulären Synchronisation in den 2N® Access Commander kopiert.

Massenaktualisierung der Geräte-Firmware 2N® Indoor Touch 2.0 

Noch einmal zur Cybersicherheit. Sie müssen stets über die neueste Firmware verfügen, um sicherzustellen, dass Ihr Gerät fortlaufend geschützt ist. Dies gilt auch für 2N® Indoor Touch 2.0. Aber was ist, wenn Sie 50 davon in einem Wohnhaus haben? Öffnen Sie 50 Webschnittstellen und installieren Sie jeweils eine neue Firmware?

Natürlich werden Sie das, weil Sie gewissenhaft sind und Sie für die Sicherheit Ihrer Kunden Sorge tragen. Jetzt schaffen Sie dies 50x schneller. In der Software 2N® Access Commander finden Sie die Option einer Massenaktualisierung auch für 2N® Indoor Touch 2.0.

Kernfunktionen in der Kopfzeile

Wir erleichtern die routinemäßige Administration in jeder neuen Softwareversion. In dieser Version haben wir wichtige Funktionen in die Kopfzeile eingefügt. Sie müssen sich also nicht zu den meistverwendeten Funktionen auf der Seite durchklicken. Wie kann man sich das in der Praxis vorstellen? Sie erstellen beispielsweise einen neuen Benutzer direkt aus den Details eines vorhandenen Benutzers.

Quelle: 2N.cz (Stand: 01.02.2021)

Neue Meeting Room App für Indoor Touch 2.0

Die 2N® Meeting Room App für 2N® Indoor Touch 2.0 bietet einen perfekten Überblick über die Belegung von Beratungsräumen. Man braucht dazu nur die 2N® Indoor Touch 2.0 mit der geladenen App an der Tür des Besprechungsraums zu installieren. Durch einen Blick auf das Display erkennt der Benutzer sofort, wann der Raum frei ist. 

Weitere Informationen finden Sie auf der Produktseite von 2N.

Eine Karte für alles mit der neuen Firmware 2.30

Kaufen Sie für das Projekt keine neuen Zutrittskarten für die Benutzer. Nutzen Sie die vorhandenen Karten. Mit der FW 2.30 kommt die Kompatibilität mit den Karten Mifare DESfire EV2. Und das ist nicht das einzige, was die neue Firmware bietet.

 

Unterstützung weiterer RFID-Karten

Alle 2N Lesegeräte lesen nun auch die UID aus Mifare DESfire EV2 Karten. Auf die Anforderung zur Unterstützung dieses Kartentyps stoßen Sie am häufigsten in Projekten für Universitäten uns Schulen. Studenten und Schüler brauchen jetzt nur noch eine einzige Karte zum Ausleihen von Büchern, für Zahlungen in der Kantine und für den Zugang zum Gebäude. 

Wählen Sie aus 17 Sprachen des Touch-Displays der Sprechanlage aus

Störte es Ihre internationalen Kunden, dass das Display der Sprechanlage nicht in ihrer Sprache ist? Von nun an wird es diese Fälle weniger geben. 2N hat 10 neue Sprachen hinzugefügt: Dänisch, Finnisch, Schwedisch, Norwegisch, Niederländisch, Portugiesisch, Hebräisch, Thai, Türkisch und Polnisch. Der Vollständigkeit halber hier die Sprachen, in denen Sie das Touch-Display bereits anzeigen können: Englisch, Tschechisch, Deutsch, Spanisch, Französisch, Italienisch und Russisch.

 

Version 1.16 des Access Commander verfügbar

BENACHRICHTIGUNGEN IN DER NEUEN VERSION DER SW 2N® ACCESS COMMANDER MACHEN DIE VERWALTUNG EFFIZIENTER

In der Version 1.16 halten wir verbesserte Benachrichtigungen für Sie bereit. Die Software versorgt den Administrator mit übersichtlicheren Informationen über alles Wichtige. Sie bietet ihm geradewegs die Vorgehensweise an und führt ihn in den geeigneten Einstellungsbereich, wo das Problem gelöst wird.

Übersichtlicheres Erscheinungsbild

2N hat die Benachrichtigungen grafisch verändert und die Texte gekürzt. Dem Administrator ist jetzt auf den ersten Blick klar, was ihm die Software mitteilt.

Verschiedene Benachrichtigungstypen

Fehler, Warnung, Hinweis – 2N hat die Benachrichtigungen in 3 Typen aufgeteilt. Der Administrator legt problemlos die Prioritäten seiner Arbeit fest.

Unterstützung bei der Verwaltung

Erkennung und Hinweis auf ein Problem sind nur der erste Schritt. Mit einem Klick in der Benachrichtigung führt der 2N Access Commander den Administrator in den richtigen Einstellungsbereich. Er kann somit die Angelegenheit sofort erledigen.

Maßgeschneiderte Benachrichtigungen

Der Administrator kann die Benachrichtigungen  seinen Bedürfnissen genau Anforderungen anpassen. Nicht alle sind für ihn wirklich relevant. Im ersten Schritt wählt er bestimmte Ereignisse aus, die ihn interessieren. Wir haben die Ereignisse in mehrere Kategorien eingeteilt: Geräte, Sicherheit, Synchronisation der Benutzer, System, Aktualisierung. Der Administrator markiert einzelne Positionen oder die ganze Kategorie. Im zweiten Schritt wählt er, ob die Benachrichtigungen alle oder nur ausgewählte Geräte betreffen sollen.

Geräteinformationen in Echtzeit

2N hat auch ein wenig an der Sektion Geräteüberwachung gebastelt. Der Administrator sieht in dieser Sektion, ob die Tür genau jetzt geöffnet oder geschlossen ist.

KEIL und 2N am „SUMMER BEACH“ in Leipzig

Wir laden Euch zu unserem sommerlichen Newsupdate am 14.08.2020 vom Summer-Beach in Leipzig ein.
Es erwarten Euch heiße News und neue Videoclips, wir freuen uns auf Euch…

 

2N ON AIR SENDET AB DEM 11. JUNI. SEIEN SIE DABEI!

Livestream Shows im Juni aus Prag

Verfolgen Sie die Präsentation neuer Produkte und Trends im Livestream.
Nutzen Sie die einmalige Chance während der Show Ihre Fragen direkt an die 2N Mitarbeiter zu stellen.

Werfen Sie ein Blick ins Programm und registrieren Sie sich noch heute: Registrierung

Update – 2N Integration in FRITZ!Box

Nichts ist beständiger als die Änderung, deshalb hier ein aktuelles Video zur Einrichtung der IP Sprechstellen an einer AVM FRITZ!Box.