2N EntryCom a/b Vario

Das Türsprechsystem für Telefonanlagen

Das 2N EntryCom a/b Türsprechsystem vereint Technologie der Spitzenklasse, einfache Installation mit modernem Design. Das benutzerfreundliche System ersetzt herkömmliche Sprechanlagen
und bietet umfangreiche Erweiterungsoptionen. 2N EntryCom a/b kann an jede analoge Nebenstelle einer beliebigen Telefonanlage angeschlossen werden.

Auf Grund der Modularität können individuelle Kundenlösungen realisiert werden, so sind alle 2N Basismodule um eine Farbkamera und einen Chipkartenleser erweiterbar. 2N EntryCom a/b ist eine hochwertige Edelstahltürstation in sehr flachem Design und ermöglicht die Aufputzmontage ohne zusätzliche Montagearbeiten

2N Kaufberatung

2N EntryCom ab Vario

Die 2N EntryCom a/b Vario wird als analoges Türtelefon an die a/b Nebenstelle einer beliebigen Telefonanlage oder Fritz!Box angeschlossen. Modernes Design in Edelstahl, einfache Installation und umfangreiche Leistungsmerkmale zeichnen diese Türsprechstelle aus. Mit dem Betätigen der Ruftaste an der 2N EntryCom a/b Vario wird über die Nebenstellenleitung eine gespeicherte Rufnummer angewählt und das Gespräch kann über das Telefon oder Schnurlostelefon geführt werden. Per Tastendruck am Telefon kann dem Besucher die Tür geöffnet werden.

Für die Verbindung zur analogen Nebenstelle der Telefonanlage reicht eine 2-Draht Telefonleitung. Die Spannungsversorgung der 2N EntryCom a/b Vario erfolgt über die analoge Nebenstelle der Telefonanlage. Eine separate Spannungsversorgung wird lediglich für die LED Beleuchtung der 2N EntryCom a/b Vario und für den Türöffner benötigt. Das Basismodul mit integrierter Tastatur ermöglicht die Türöffnung durch Codeeingabe an der Türstation und Anwahlfunktion.

Hauptmerkmale
  • Anschluss an analoge Nebenstelle
  • Spannungsversorgung der Sprechelektronik über Telefonanlage
  • Erweiterbar bis zu 54 Klingeltaster
  • Tastaturoption mit Wahl- und Codeschlossfunktion
  • Optional Farbkamera und RFID System integrierbar
  • Programmierung per Telefon und Sprachmenü
  • Lautlose Anwahl ohne DTMF Töne an der Sprechstelle programmierbar
  • Integrierter Schaltkontakt zur Türöffnung, optional um zweiten Schaltkontakt erweiterbar
  • Je Schaltkontakt 10 individuelle Codes einstellbar
Konfiguration und Programmierung
Die Programmierung der 2N EntryCom a/b Vario ist denkbar einfach. Per Telefon rufen sie einfach die 2N EntryCom a/b Vario und befinden sich nach Eingabe der PIN im Programmiermodus. Hier werden alle Eingaben und Programmierungen mittels Tastendruck am Telefon, unterstützt durch ein Sprachmenü, vorgenommen.
 

Videokamera
Die 2N EntryCom a/b Vario ist für die Integration einer Farbvideokamera vorbereitet. Das optionale Kameraset enthält ein elektronisches Kameramodul, ein bewegliches Scharnier und das Anschlusskabel um die Kamera mit der Platine zu verbinden. Die Kamera lässt sich durch das Scharniersystem vertikal wie horizontal anpassen. Die benötigte Spannung beträgt 12V/2A Gleichspannung (DC) stabilisiert. Mittels Steckbrücken (Jumper) ist der Kameramodus und der Videokabeltyp (Twisted Pair oder Koaxialkabel) einstellbar.

Die Betriebsart der Kamera ist einstellbar. Mit dem Modus „Video während Anruf“ ist der Ausgang nur aktiv, wenn ein Anruf vom/zur 2N EntryCom a/b Vario ausgeführt wird. Nach Beendigung des Gesprächs bleibt die Bildübertragung noch ungefähr 7 Sekunden aktiv. Wählen Sie den Modus „Permanente Wiedergabe“, wenn die Türstation im Außenbereich montiert ist. Die Kamera wird während des Betriebes geheizt, damit kein Kondensationswasser auftreten kann. Die Wiedergabe des Kamerabildes kann über einen beliebigen TFT-Videomonitor mit AV-Videoeingang erfolgen.

 
Türöffner
Im 2N EntryCom a/b Vario Basismodul ist ein Schaltkontakt integriert. Dieser kann wahlweise als Öffner (NO) oder Schließer (NC) konfiguriert werden. Mittels Tasteneingabe während des Gesprächs wird dieser geschaltet, dabei sind 10 verschiedene PIN Codes für den Schaltkontakt einrichtbar (z.B. bei Mehrbenutzersystemen). Die maximale Belastbarkeit des Kontaktes liegt bei 48V DC/AC bei 2A.
Optional kann das Basismodul mit einem weiteren Schaltkontakt ausgestattet werden. Dieser kann separat oder auch synchronisiert zum ersten Kontakt geschaltet werden. Auch für den zweiten Kontakt können 10 individuelle PIN Codes vergeben werden. In den Basismodulen mit integrierter Tastatur können die Schaltkontakte auch direkt per Codeeingabe betätigt werden.
 
Zusatzklingel
Für die Anbindung von Läutwerken und Zusatzklingeln steht die Keil SwitchBox zur Verfügung. Angeschlossen an eine analoge Nebenstelle der Telefonanlage und einbezogen in die Türrufgruppe aktiviert diese über einen Relaiskontakt ein angeschlossenes Läutwerk.
 
2n-entrycom-ip-safety-ip-manager
Installation
Die Montage der 2N EntryCom a/b Vario kann wahlweise Aufputz, Unterputz oder in einer Standsäule erfolgen. Je nach Umgebungsbedingungen werden dazu Unterputz- bzw. Wetterschutzrahmen benötigt.
 

Technische Änderungen und Irrtümer vorbehalten.
Alle im Text aufgeführten Markennamen sind eingetragene Warenzeichen der Hersteller.
Gezeigte Abbildungen können vom Original abweichen.