2N EntryCom IP Force

Sicher ist sicher: 2N EntryCom IP Force

Vollmetall, Antivandalismus geschützt mit IP69 Schutzklasse

2N Telecommunications erweitert ab Ende November 2011 die erfolgreiche 2N EntryCom IP Serie um eine spezielle Antivandalismusausführung – 2N EntryCom IP Force.

Mit der für eine Türstation sehr hohen Schutzklasse IP69 und dem robusten Vollmetallgehäuse ist die 2N EntryCom IP Force hervorragend für den industriellen Einsatz geeignet, staubdicht und geschützt gegen starkes Strahlwasser. Die integrierten 135° (H) Weitwinkelkamera erlaubt eine visuelle Überwachung und Zugangskontrolle, der optionale 10W Lautsprecher sorgt auch in lauten Umgebungen für eine gute Verständigung.

Die 2N EntryCom IP Force wird in verschiedenen Versionen angeboten. Es stehen ein und vier Ruftasten mit Hintergrundbeleuchtung zur Verfügung. Zusätzlich ist neben der Farbkamera eine Code-Tastatur für Türöffnung und das 2N RFID Zugangskontrollsystem integrierbar. Das komplett geschlossene Gehäuse der 2N EntryCom IP Force kann Aufputz montiert werden, daneben ist mit einem Einbaurahmen eine Unterputzmontage möglich.

Wie bereits bei der 2N EntryCom IP Vario ist auch die 2N EntryCom IP Force eine komplette IP Türstation im SIP Standard und gewährleistet damit eine sehr hohe Kompatibilität zu VoIP Telefonanlagen. Alle Einstellungen lassen sich bequem per Webkonfigurator vornehmen und erleichtern so die Installation und Wartung des Systems.

Typische Einsatzbereiche finden sich für die 2N EntryCom IP Force in erster Linie in öffentlichen Bereichen, Parkhäusern, Banken, Polizeistationen und in Industriebetrieben.

Der Vertrieb der 2N EntryCom IP Force erfolgt durch Keil Telecom in Deutschland ab Ende des Jahres über den Groß- und Fachhandel. Technische Informationen, Anleitungen und Datenblätter finden Sie aus unserer » 2N EntryCom IP Force Produktseite.

2N EntryCom IP erhält Avaya Zertifizierung

2N Telekomunikace, Entwickler und Hersteller von Türsprechsystemen und GSM/ 3G Gateways, ist ab sofort Gold-Mitglied des Avaya DevConnect Programms und erfüllt mit seiner 2N EntryCom IP Türsprechstelle die Standards von Avayas IP Office.

Avaya ist ein weltweit führender Anbieter von Kommunikationssystemen und Lösungen für Unified Communications (UC), Contact Center und Datennetze. Bei Avaya IP Office handelt es sich um eine Server-basierte IP-Kommunikationslösung speziell für kleine und mittelgroße Unternehmen. Die 2N EntryCom IP wurden von Avaya getestet und ist mit Avaya IP Office r7.0 kompatibel. Die 2N EntryCom IP basiert auf dem offenen SIP-Standard.

Installateure und Systemintegratoren profitieren aufgrund der nachgewiesenen Kompatibilität mit Avaya jetzt von noch mehr Kommunikationsanwendungen im Businessbereich – in Kombination mit einer hochskalierbaren und zuverlässigen PBX-Lösung von Avaya. Die Zertifizierung durch Avaya gibt dem Planer und Errichter von IP Kommunikationslösungen Sicherheit durch den Einsatz geprüfter und kompatibler Produkte und Lösungen.

Weitere Informationen

» 2N EntryCom IP Türsprechstellen
» Avaya Certificate of Compliance
» Hinweise zur Konfiguration der 2N EntryCom IP mit Avaya IP Office 7.0

Ausschreibungstexte für Keil und 2N Produkte

Ob Sie als Fachhändler ein Angebot erstellen möchten oder als Planer, Architekt oder Ingenieurbüro eine Ausschreibung vorbereiten: Mit unseren Ausschreibungstexten für die komplette Keil Telecom und 2N Telekomunikace Produktpalette stehen Ihnen geprüfte Textbausteine auf dem neuesten technischen Stand zur Verfügung. Das spart Zeit, gibt Sicherheit und ermöglicht die korrekte Auflistung der Ausstattungs- und Leistungsmerkmale.

Die Ausschreibungstexte enthalten die Produktbeschreibungen, Ausführungen, Artikelnummern und Bezugsquellennachweise sowie die technischen Daten aller Artikel aus sämtlichen Produktbereichen. Die Texte liegen im Microsoft Word-Format vor, sind übersichtlich formatiert und neutral gestaltet. Sie können diese Dokumente als Grundlage Ihres Angebotes oder Ausschreibung verwenden, aber auch komplette Texte oder Teile daraus in Ihre eigenen Ausschreibungs- oder Angebotsunterlagen kopieren. Ebenso ist es möglich, die Dokumente mit Ihren eigenen Informationen und Design für ein individuelles Layout ergänzen.

Die Texte stehen kostenlos und ohne Registrierung für die Erstellung von Ausschreibungen und Planungsunterlagen zum Download bereit. Da unsere Produkte ständig weiterentwickelt werden, können sich Leistungsmerkmale der in den Ausschreibungstexten ausgeführten Produkte kurzfristig ändern. Bitte vergewissern Sie sich daher, dass Sie die jeweils aktuellste Version verwenden und setzen Sie sich bei Fragen mit unserem Vertrieb in Verbindung.

2N NetSpeaker – Audio-over-IP Durchsage-System

2N NetSpeaker ist ein IP-Audio-System, das die Übertragung einer akustischen Mitteilung, Durchsage oder eines Audiostreams von jedem PC im LAN/WAN-Netz ermöglicht. Für die Audioübertragung über ein IP genügt es, einen klassischen Lautsprecher oder einen Verstärker an den 2N NetSpeaker anzuschließen. Damit ist die Installation oder Nachrüstung eines IP Audio-Durchsagesystems einfach wie nie und zukunftssicher bei Neuinstallation.

2N NetSpeaker ermöglicht die Übertragung beliebiger Audioinhalte und zusätzlich mit der Möglichkeit, getrennte Zonen mit unterschiedlichen Mitteilungsinhalten zu erstellen. Diese Lösung kann z.B. in Schulen, Einkaufszentren, in Bürogebäuden, auf Bahnhöfen, in Sport-, Kultur- oder Gesundheitseinrichtungen sowie in vielen anderen öffentlichen Einrichtungen eingesetzt werden.

2N NetSpeaker Case Study Schule

Das Abspielen von Audiobeiträgen wird dem Benutzer durch die 2N NetSpeaker Console-Software mit einfacher Bedienung, übersichtlicher Anzeige der eingestellten Zone und aktuellen Informationen über die abgespielten Tonspuren ermöglicht. Selbstverständlich können Useraccounts mit unterschiedlichen Zugriffsrechten erstellt werden.

Zur Installation des 2N NetSpeakers kann ein bereits vorhandenes LAN/WAN-Netz genutzt werden. Dadurch wird die Implementierungszeit der gesamten Einrichtung verkürzt und selbstverständlich werden auch die Installationskosten für die Verkabelung deutlich reduziert.

» Weitere Informationen zum 2N NetSpeaker finden Sie auf der Produktseite.

2N EntryCom IP RFID Kartenleser

Der 2N EntryCom IP Kartenleser ist eine integrierte RFID Lösung für die IP Türsprechstellen von 2N. Die Installation des Kartenlesers erfolgt über einen Steckkontakt direkt an der Platine der 2N EntryCom IP Türsprechstelle.

Durch die nahtlose Integration des Kartenlesers ergibt sich eine Komplettlösung bestehend aus Türsprechstelle und Zugangskontrollsystem. Somit ist die Konfiguration des RFID Kartenlesers direkt über das Webinterface der 2N EntryCom IP möglich.

Das Modul beinhaltet zwei zusätzliche Schaltkontakte sowie universelle digitale Ein- und Ausgänge für externe Anwendungen. Die 2N EntryCom IP mit Karteleser kann als “Stand alone” System oder in einem bestehenden Sicherheitssystem mit Wiegand oder RS485 Schnittstelle verwendet werden.

Die Integration des Kartenlesers (Artikelnummer: 9137430E) ist in alle EntryCom IP Türsprechstellen mit den Artikelnummern 91371….U und 91371….D möglich. Falls Sie sich nicht sicher sind, ob Ihre vorhandene Türsprechstelle mit dem Kartenleser nachrüstbar ist, kontaktieren Sie bitte unsere technische Hotline. Derzeit wird mit der aktuellen Softwareversion 1.13.x nur der Kartenleser und die Relaisschaltkontakte unterstützt. Die Unterstützung der digitalen Ein- und Ausgänge, RS485 und Wiegandinterface ist für eine spätere Firmwareversion vorgesehen.

» Produktinformationen zum 2N EntryCom IP RFID Kartenleser

2N IP Eye

IP Eye – Video Pop-Up Tool für 2N EntryCom IP Türsprechstellen

2N IP Eye ist eine kostenlose Pop-Up Softwareapplikation für Windows basierende PC-Systeme und ermöglicht die Darstellung des Kamerabildes der 2N EntryCom IP Türstation direkt am PC. Sofort mit Betätigung des Klingeltasters durch den Besucher läutet ihr Telefon und öffnet sich automatisch ein Pop-Up Fenster und sie sehen wer vor ihrer Tür steht.

Lästige Vertreterbesuche gehören der Vergangenheit an. Da eine Gesprächsannahme des Türgespräches am Telefon nicht notwendig ist, können sie entscheiden, ob sie mit dem Besucher sprechen möchten oder nicht. Und falls sie den Besucher sehr gut kennen, reicht ein Klick auf den Türöffnerbutton, um den Türöffner auszulösen.

Durch die Möglichkeit der permanenten Überwachung des Videobildes, ist ein Einsatz der 2N EntryCom IP mit der 2N IP Eye Software beispielsweise auch an Ein- und Ausfahrten mit Schrankenanlagen möglich. Genau wie bei einer Tür, ist auch eine Schranke bei bekannten Fahrzeugen per Mausklick steuerbar. Unbekannte Besucher haben dann immer noch die Möglichkeit, über die 2N EntryCom IP eine Sprachverbindung zum Empfang oder Sicherheitsdienst herzustellen.

Mit der 2N IP Eye Software können derzeit bis zu drei 2N EntryCom IP Kameras verwaltet und zu Überwachungszwecken ausgewählt werden. In Zukunft ist über eine Splitscreen-Funktion auch die Darstellung von bis zu vier Kameras gleichzeitig in einem Fenster möglich.

Einsatzbereiche für die 2N IP Eye Software finden sich außerdem in Installationen ohne IP Videotelefone. So reicht neben der IP Eye Software auf dem PC schon ein einfaches analoges oder IP Telefon für die Türkommunikation aus.

Die Videoübertragung erfolgt als Motion JPEG (MJPEG), bei dem jedes Einzelbild separat als JPEG-Bild komprimiert wird. Die Framerate kann von 1 bis 15 Bilder pro Sekunde bei einer maximalen Auflösung von 640 x 480 Pixel eingestellt werden.

Konfiguration
Nach der Installation der 2N IP Eye Software können sie das Tool über ein Icon in der Taskleiste mit der rechten Maustaste aufrufen. Unter „Settings“ (Bild 1) richten sie die einzelnen 2N EntryCom IP Türstationen ein. Hier hilft ihnen eine „Network Scanning“ Funktion (Bild 2), die nach einem Suchlauf die im Netzwerk gefundenen 2N EntryCom IP Türstationen mit IP Adresse und Firmwarestand auflistet. Per Mausklick übernehmen sie die Türstation in das Einstellungsmenü und können weitere Einstellungen (Auflösung, Framerate und Zoomfaktor) vornehmen.

Im Einstellungsmenü der 2N EntryCom IP finden sie ab der Firmwareversion 1.13 unter „Basic Settings/ Phonebook“ bei jeder einzelnen Klingeltaste einen Einstellmöglichkeit „Station name“ (Bild 3). Hier tragen sie einfach nur die IP Adresse des Rechners ein, auf dem sie die 2N IP Eye Software installiert haben. Grundsätzlich kann für jede Ruftaste eine eigene IP Adresse eingetragen werden, die parallele Steuerung mehrere 2N IP Eye Clients ist derzeit nicht möglich. Nicht vergessen, im Menü „Advanced Settings/ Streaming JPEG video settings“ den Parameter „Anonymous access“ auf „Yes“ einzustellen.

Leistungsmerkmale

Darstellung mJPEG
Auflösung 160×120 / 320×240 / 352×288 / 640×480 Pixel
Framerate 1 – 15 fps (Bilder pro Sekunde)
Zoomfaktor 1 – 3 fach
Türöffnung per Mausklick nur 2N EntryCom IP Pro/ Gold-Version
Voraussetzung 2N EntryCom IP ab Firmware 1.13, PC mit Windows-Betriebssystem

Die 2N IP Eye Software kann im Downloadbereich kostenlos heruntergeladen werden.

2n entrycom Ip

2N EntryCom – Der neue Name für die innovativen Türkommunikationslösungen von 2N

Die innovative und von Cisco zertifizierte Türsprechstelle von 2N wird ab sofort unter dem Namen 2N EntryCom IP vertrieben. Der neue Auftritt verdeutlicht so genau wie nie die Anwendungsfälle des Systems: Die zentralisierte Kommunikation im Eingangs- und Zutrittsbereich. Mit 2N EntryCom ist es möglich, Videosignale (H.264) und Sprachkommunikation (SIP) über das bestehende LAN, WAN oder Internet zu übermitteln.

Auch alle anderen von 2N angebotenen Produkte und Zubehörteile werden künftig unter dem Namen 2N EntryCom vertrieben, also auch die analoge Variante sowie die Tastenerweiterungen und Infomodule. Auf diese Weise vereint der Hersteller seine Geräte für die Tür-Kommunikation unter einer Marke und ermöglicht so die leichtere Identifizierung der Produktfamilie für Planer, Systemintegratoren und Endkunden.

Informationen zu allen Produkten der 2N EntryCom IP und 2N EntryCom a/b Reihe finden Sie hier unter www.keil-telecom.de.