Keil Einbausprechelektronik

Modernisierung und Nachrüstung für Sprechanlagen, Briefkastenanlagen und Automaten

Einbautürlautsprecher sind für den Einbau in Gartenzaunsäulen, Aufzügen oder Schrankenanlagen, Briefkasten- und Hausklingelanlagen oder Umbau vorhandener Türsprechanlagen geeignet. Das Modul beinhaltet die Sprechelektronik, Lautsprecher und Mikrofon. Die kompakte Abmessung des Moduls vereinfacht die Installation.

Die Spannungsversorgung der Sprechelektronik erfolgt über die Telefonanlage. Angeschlossen werden die Sprechmodule an die analoge Nebenstelle einer Telefonanlage oder Fritz!Box und ermöglichen eine Verbindung zu einem Telefon oder einer Leitstelle.

2N Kaufberatung

Keil ET410-ab
Überblick
Kassenautomat mit Einbausprechelektronik

Kassenautomat mit Einbausprechelektronik

Keil Einbausprechmodule sind zum Anschluss an eine analoge Nebenstelle einer Telefonanlage geeignet. Vorteil: Sie benötigen kein zusätzliches Leitungsnetz für die Gegensprechanlage und nutzen die Funktionen und Leistungsmerkmale ihrer Telefonanlage. In Aufzugsnotrufsystemen, Kassenautomaten und Schrankenanlagen wird nach Betätigung der Ruftaste eine Verbindung zur Leitstelle hergestellt.

Hauptmerkmale und Vorteile
  • Kompakte Bauform mit Montagerahmen
  • Sprechelektronik inkl. Mikrofon und Lautsprecher
  • Hohe akustische Qualität
  • Schnittstelle analog
  • Kommunikation über Telefonanlage
Einsatzbereiche
  • Briefkastenanlagen
  • Umbau- und Nachrüstung bestehender Sprechanlagen
  • Schrankenanlagen/ Parkhäuser
  • Geld- und Kassenautomaten
  • Fahrstühle
  • Infopoints
Technische Daten
Keil ET410-ab Anzahl Ruftaster 1 bis 6
Schnittstelle Analoge Nebenstelle (a/b)
Rufnummernlänge 32 Zeichen, inkl. Flash
Gesprächsdauer 60 Sekunden, während des Gesprächs verlängerbar
Beendigung Türgespräch Besetzttonerkennung
Lautstärke einstellbar
Schaltkontakte 1, max. 24V / 2A AC/DC
Schaltdauer 3 Sekunden (optional 10 Sek.)
Spannungsversorgung über analoge Nebenstelle
Stromaufnahme 15 – 60 mA
Sonstiges PIN Schutz für Programmierung und Schaltkontakt
Keil ET420-ab Anzahl Ruftaster 1 bis 12
Schnittstelle Analoge Nebenstelle (a/b)
Rufnummernlänge 32 Zeichen, inkl. Flash
Gesprächsdauer 60 Sekunden, während des Gesprächs verlängerbar
Beendigung Türgespräch Besetzttonerkennung
Lautstärke einstellbar
Schaltkontakte 1 (1 optional) max. 24V / 2A AC/DC
Schaltdauer 3 Sekunden (optional 10 Sek.)
Spannungsversorgung über analoge Nebenstelle
Stromaufnahme 15 – 60 mA
Sonstiges PIN Schutz für Programmierung und Schaltkontakt, erweiterbar um Zusatzschaltkontakt und Wahltastatur
Bilder
Ausführungen

ETAB4

ET410-ab

ET420-ab

Schnittstelle

a/b

Anzahl Ruftaster

4

6

12

programmierbare Rufnummer

24 Zeichen

32 Zeichen

14 Zeichen

Gesprächszeit (von Außen nach Innen)

10 – 299 Sek.
(bis 100 Sek. verlängerbar)

60 Sek., manuell verlängerbar
(als Softwareoption 180 Sek.)

Wahlverfahren

MFV

IWV/ MFV

Besetztonerkennung

Ja

Ja

Erneute Betätigung einer Ruftaste nach Rufaufbau

Trennen

Schaltkontakte/ Relais

1

1 (+1 über Zusatzmodul)

Schaltdauer Relaiskontakt

1-30 Sek.
(5 Sekunden Standard)

3 Sek.
(10 Sek. als Softwareoption)

Belastbarkeit Relaiskontakt

2A AC/DC 24V max.

Türöffnercode veränderbar

Ja
(99 statt 00 als Softwareoption)

Spannungsversorgung

12VAC (12-17VAC)
max. Leerlaufspannung 17VAC

über a/b Nebenstelle

PIN-Schutz

Ja

Reset-Funktion

Nein

Unterdrückung externe DTMF Eingabe

Ja

Abmessung (LxBxT)

84 x 84 x 22mm

Lautsprechereinheit: ca. 120x70x20mm
Elektronikeinheit: ca. 190x85x30 mm

Temperaturbereich

-10°C – +40°C

-25°C – +50°C

Artikelnummer

10505610

50560

50570

Download

Technische Änderungen und Irrtümer vorbehalten.
Alle im Text aufgeführten Markennamen sind eingetragene Warenzeichen der Hersteller.
Gezeigte Abbildungen können vom Original abweichen.